Einen guten Rutsch ins Römerjahr
Einen guten Rutsch ins Römerjahr

Datum

2022 neigt sich dem Ende zu. Was für ein Jahr! Manchmal verrückt und chaotisch, manchmal beängstigend, und trotzdem auch positiv – immerhin haben wir unser gesellschaftliches Leben zum großen Teil wieder zurück.

Auch 2023 wird ein spannendes Jahr, unter anderem weil Alzey einen Jahrestag ganz groß feiern kann. Nächstes Jahr am 22. November wird unsere Stadt 1800 Jahre alt. Und deshalb wird das ganze Jahr über, im Zeichen der Römer, gefeiert.


Mit der Eröffnung der Steinhalle am 4. März geht es los, z.B. mit einem Römermarkt und einem Wasserorgelkonzert.
Das Motiv des Logos für das Römerjahr, der Nymphenstein

|| Wer heute schon planen möchte findet die genauen Termine am Ende dieses Artikels.

 

Der Römermarkt greift viele handwerkliche Themen auf. Da gibt es Silberschmiede und Knochenschnitzer, eine römische Seilerei, Töpferei und Lederverarbeitung. Spannend sind auch nicht so populäre Themen wie Kriminalität der Antike, Büro und Alltag zu Zeiten der Römer, und die Lehrer der Antike. Alles hat an diesem Wochenende einen Platz auf dem Römermarkt.


Im Juli gibt es dann ein eindrucksvolles Römerfest, der Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Römerjahres.
Bürgermeister Steffen Jung und Museumsleitung Dr. Eva Heller-Karneth bei der Pressekonferenz zu 1800 Jahre Alzey

Anders als auf den gängigen Mittelalterspektakeln werden hier lediglich Römergruppen aus verschiedenen Jahrhunderten zugelassen. Sie halten Einzug in Alzey aus ganz Europa und schlagen ihre Zelte am Schloss und am Jugendkulturzentrum auf. Ein Spektakel ohne Gleichen.

Das Programm ist soll vielfältig sein und an mehreren Standorten stattfinden. Am Museumsvorplatz, im Weingut der Stadt und am Fischmarkt wird es Bühnenprogramme und viele Aktionen zum Mitmachen geben, vor allem auch für Kinder und Jugendliche, die ganz praktisch die Römerzeit erfahren und erleben können. Hier sind alle Veranstaltungen kostenlos.

Zusätzlich zu diesen Aktionen wird es neben den Zeltlagern am Schloss und Jugendkulturzentrum auch spektakuläre Vorführungen geben. Bogenschießen, Reitvorführungen, eine Raubvogelschau und Gladiatoren zeigen hier ihr Können. Diese Veranstaltungen sind kostenpflichtig.

Das Preis-Konzept sieht verschiedene Modelle vor. Einzeltickets, aber auch fürs komplette Wochenende, als eine Art Festival-Ticket. Mehr dazu auf der eigenen Webseite, sobald diese online geht.

Die Gastronomie ist dazu aufgerufen vor allem in der Römernacht vom 8. auf den 9. Juli bei diesem vielfältigen und bunten Programm mitzumachen. Auch freiwillige Helfer und Kinder- und Jugendgruppen werden dazu aufgerufen sich an diesem Römerfest zu beteiligen. Wer mitmachen möchte, wird vom Museum der Stadt projektorientiert betreut.

Denn für Kinder und Jugendliche soll dieses Fest zur erlebbaren Geschichte werden. Handwerk zum Anfassen, tolle Aktionen zum Mitmachen, Speed Science von Studenten, die Wissenschaft und Forschung wie in einem Poetry Slam vortragen. Und schlussendlich soll gezeigt werden, nicht nur wie die Antike, sondern auch der Mittelmeerraum vor Jahrhunderten unser Leben geprägt hat und wie er unser heutiges Leben beeinflusst.

An diesen beiden Tagen werden 8 bis 10.000 Besucher erwartet und dafür wird es selbstverständlich auch ein Parkkonzept geben. Geplant ist den öffentlichen Nahverkehr durch Shuttlebusse zu ergänzen.

In diesem Sinne erwartet uns ein spannendes, ereignisreiches und vielfältiges Jahr, auf das wir uns freuen dürfen.

Also: einen guten Rutsch in 2023 wünscht euch Alzey meine Heimat! Bleibt gesund!

 


Programm:

4. & 5. März, 10 bis 18 Uhr Römermarkt am Musuemsvorplatz. Themen: Kriminalität der Antike, Silberschmied, Knochenschnitzer, Darsteller des römischen Alltags, Seilerei/ Perlen, römische Schreibstube, Malerin, Holzschwerter Verkauf, römische Töpferei, Badewesen und Öle, römische Spiele, Büro und Alltag, Lederverarbeitung, Lehrer der Antike, Reiter Roms, römische Kelteranlagen

4. März, 19 Uhr Wasserorgelkonzert in der Kleinen Kirche

4. März, 10:30 Eröffnung der Steinhalle

8. & 9. Juli, 10 bis 18 Uhr Römerfest in der Innenstadt

Am Musuemsvorplatz: Bühnenprogramm, Handwerker und Mitmachaktionen

Am Fischmarkt: Händler und Handwerker

Im Weingut: römische Taverne

Im Schlosspark und Schlosshof: römisches Zeltlager, Gladiatoren und Shows (kostenpflichtig)

Am Jugendkulturzentrum: römisches Zeltlager, Pferde, Raubvogel-Show und Bogenschießen

8. Juli ab 19 Uhr Römernacht in der Innenstadt

Am Musuemsvorplatz, im Weingut der Stadt und in Bars und Kneipen wechselndes römisches Showprogramm und musikalische Unterhaltung.


Fotos: Jennifer Gesslein

Logo: Stadt Alzey

Weitere
Beiträge